*

merry christmas

Der Vorstand des Reiterverein Voerde wünscht seinen Mitgliedern und den Freunden des Vereins eine frohe Weihnachtszeit, ein besinnliches Fest und ein gesundes neues Jahr!

Vereinsmeister beim RV Voerde

Am 12.11.22 wurden beim Reiterverein Voerde die Vereinsmeister im Fahren und Reiten im Rahmen des traditionellen Reiterballs geehrt. Die Fahrer hatten ihre Meisterschaft bei dem Fahrturnier am 11. September auf der heimischen Anlage „ausgefahren“. Ähnlich wurde es auch bei den Reitern gehanhabt, denn auch diese nahmen bei den ausgeschriebenen Prüfungen auf dem Herbstturnier am 24. und 25. September teil. Aus den jeweiligen Wertungen für die verschiedenen Prüfungen wurden dann die Vereinsmeister in den verschiedenen Klassen ermittelt. Auf dem Reiterball, der traditionell Anfang November stattfindet wurden die Pokale an die frisch gekörten Meister übergeben.

In der Dressur der Fahrer siegte Doris Ott vor Meike Strycek und Dieter Kroll. In der Wertung der Hindernisprüfung nahm Doris Ott vor Andreas Löwe und Maylinn Dörr auch die goldene Schleife mit nach Hause. Selbst beim Geländefahren war Doris Ott nicht zu schlagen und fuhr mit den wenigsten Strafpunkten vor Regina Hoffmann und Andreas Löwe ins Ziel. Somit konnte ihr auch in der kombinierten Wertung der Sieg nicht mehr genommen werden. Sie freut sich vor Andreas Löwe und Regina Hoffmann die amtierende Vereinsmeisterin im Fahren zu sein.

Bei den Reitern wird zwischen Springen und Dressurreiten unterschieden. Ina Kalweit siegte in der Dressurprüfung Klasse E vor Jette Falkenburg. In der Dressurprüfung Klasse A nahm Fiona Woodson die goldene Schleife in der Wertung der Junioren und jungen Reiter mit nach Hause. Hier kam Sarah Eeten auf Platz 2 und Leonie Magel auf Rang 3. In der Wertung der Reiter siegten die beiden ReiterInnen Markus Hintze und Lucie Werners. Bei der Dressurprüfung Klasse L siegte Fiona Woodson vor Lisa Hüting. Meike Rüß nahm dem Pokal für den ersten Platz in der Dressurprüfung Klasse M vor Stephanie Miekeley mit.
Fiona siegte zudem in der Stilspringprüfung Klasse E vor Ina Kalweit. Andersherum sah es dann für die beiden in der Stilspringprüfung Klasse A* in der Wertung der Junioren und jungen Reiter aus. Jill Burek landete bei der Wertung für die Reiter auf dem obersten Treppchen. In der Punktespringprüfung Klasse L siegte Diana Kraps vor Elena Hartwig und Jill Burek.
Vereinsmeisterin in der kombinierten Wertung auf E- und A-Niveau wurde am Ende der beiden Turniertage Ina Kalweit. Fiona Woodson wurde auf A-Niveau Zweite.

Herzlichen Glückwunsch an alle Vereinsmeisterinnen und eine erfolgreiche nächste Turniersaison!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lokalkompass.de: Vereinsmeister beim RV Voerde

 

NRZ 25.11.2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

admin