Erste Hilfe Kurs für Ausbilder am 09./10.02.2008 09.02.2008
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 9. + 10.02.2008 fand bei uns in der Reithalle ein "Erste Hilfe-Lehrgang" statt.

Am Samstag trafen Reitlehrer und Voltitrainer um 9 Uhr hochmotiviert in der Kantine ein.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung lernten wir die stabile Seitenlage kennen und diese unglaublich "bequeme" Position wurde von unserem ersten Versuchskaninchen demonstriert, bevor wir uns selbst daran versuchen durften.

Danach ging`s ans wiederbeleben. Nun durfte jeder versuchen eine dafür vorbereitete Gummipuppe mit Mund- zu- Mund Beatmung und Herz-Druckmassage wiederzubeleben.
Nach einem schnellen Mittagessen stellten wir noch eine Unfallszene "realistisch" dar (Frank begrüßte uns winkend und mit einem "Hallo"). Als er endlich versorgt war durften wir alle erschöpft nach hause gehen.

Der nächste Tag war angebrochen und alle waren wieder pünktlich um 9 Uhr in der Kantine.
Dann ging`s auch sofort zur Sache. Verbände anlegen war angesagt.

Egal ob eine kleine Verletzung am Finger oder eine komplizierte Verletzung am Auge, alles wurde behandelt. Als wir uns sicher waren das wir alles konnten sollte dies auf die Probe gestellt werden. Ab in den Stall hieß es. Dort wurden dann einige Unfälle in einer Box oder auf dem Außengelände nachgespielt. Als alle Unfälle super gelöst waren, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und dann war es geschafft.

Doch so schnell ließ uns das Schicksal dann doch nicht gehen. Denn auf dem Weg zur Kantine sahen wir plötzlich ein paar rote Flecken auf dem Boden. Als wir aber merkten, dass dies nur Glühweinflecken waren, konnten wir alle erleichtert nach Hause fahren.

K.R & C.S.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------