Bericht Voerder Karnevalszug 2003 02.03.2003
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als erstes möchte ich ein ganz großes Lob unserem Tasso für die Vorarbeiten am Karnevalswagen, sowie auch unserem Bauern Dieter te Heesen für die großartige Unterstützung aussprechen. Denn ohne unsere beiden fleißigsten Helfer hätten wir den Wagen gar nicht auf die Beine stellen können. Natürlich dürfen wir auch nicht unseren Christian Wichert vergessen, der die gesamte Beschriftung des Wagens gemacht hat. Aber ich denke unser allergrößtes Lob müssen wir unserer Vereinsjugend, die mit über dreißig Kindern und Jugendlichen am Bau und am Zug teilgenommen haben, aussprechen. Alle diese Kinder und Jugendlichen, sowie der größte Teil des Jugendvorstands, aber auch einige Eltern haben durch ihre Arbeit dieses tolle Ergebnis, nämlich unseren "Rollenden Schuh des Manitu" erzielt. Sie haben seit mehr als anderthalb Monaten jedes Wochenende geopfert, um den Wagen fertig zu bekommen. Und das, obwohl der Vierkampf für die Jugendlichen und das Turnier des "Alten Kreises" genau in diese Zeit fiel, wofür ja auch noch intensiv trainiert werden musste. Und ich bin der Meinung, dass wir auf das Ergebnis stolz sein können, denn unser Wagen und auch das Wurfmaterial haben sich allein aus Spenden aller Teilnehmer sowie vieler Vereinsmitglieder finanziert. Aber was das wichtigste für uns vom Jugendvorstand war, dass war der Gedanke, dass alle einmal etwas miteinander machen und viel Spaß dabei haben. Und ich glaube, da spreche ich im Namen aller; diesen Gedanken haben alle wunderbar umgesetzt. Deshalb würde es mich freuen, wenn wir dies im nächsten Jahr mit der gleichen Energie wiederholen könnten.

Mit reiterlichem Gruß, eure
Marion Zarnetta
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------