Herbstturnier - RV Voerde setzte erfolgreich auf die Jugend 26.09.2004
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Voerde: ”Völlig über den Erwartungen” schloss der Reiterverein Voerde sein Herbst-Turnier für Junioren und junge Reiter laut ihrem Vorsitzenden Klaus Eickelkamp ab. Nicht nur der Sonnenschein kehrte nach den starken Regenfällen während der Vorbereitung auf den Springplatz und die beiden Dressurplätze zurück, auch der Voerder Nachwuchs belohnte die solide Jugendarbeit des Vereins. Zahlreiche Siege und Platzierungen von den kleinsten Startern in der Führzügelklasse bis zum L-Springen sorgten für ein erfolgreiches Resumee.
Den Anfang machte Carolin Bertling. In der ersten Prüfung der E-Dressur holte sie auf Ricardo den ersten Sieg nach Voerde. Dem stand Luca-Marie von Gerkan im Stil-Springen in nichts nach und ließ auf Dark Wing ihre Kontrahenten hinter sich. Erfolgreichste Voerder Reiterin war jedoch Carmen-Zita Nitze auf Monteserrat mit einer hundertprozentigen Ausbeute. Bei vier Starts holte sie vier Siege. Neben den drei L-Dressur Erfolgen gewann sie auch mit ihren Mannschaftskolleginnen Corinna Stefan, Nadine Patsch und Lisa Bertling den Lauf zum HAG-Jugend-Championat. Somit sahen sich die Voerder in ihrer Jugendarbeit bestätigt, die bereits mit einem Reitkindergarten beginnt.
„Es ging entspannt zu”
Doch nicht nur die Erfolge sorgten für ein gelungenes Turnier. „Es ging sehr entspannt zu,” befand Pressesprecher Christian Quik. Trotz 1000 Nennungen in 15 Spring- und 21 Dressurprüfungen lief alles reibungslos ab. Zudem hatten die Verantwortlichen im Vorfeld den regendurchnässten Platz erfolgreich präpariert und boten den Reitern aus dem Rheinland optimale Bedingungen. Alles in allem war das Turnier somit eine Bestätigung, „dass die Entscheidung vor drei Jahren richtig war ein reines Jugendturnier auszurichten,” so Quik.

Leif Ickert, Rheinische Post

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------